Alle Beiträge von vhs

Semesterprogramm Frühjahr 2019

Herzlich willkommen an der VHS Oststeinbek!
Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,
liebe Freunde der VHS Oststeinbek! Nichts ist
aufregender, als etwas Neues zu lernen. Wer den
erforderlichen Mut aufbringt, wird belohnt!
Das Semester Frühjahr 2019 startet in diesem Jahr am
10. Januar und endet am 10. August.
Auch 2019 bieten wir Ihnen verschiedene
Angebote aus den Bereichen Gesellschaft &
Leben, Kultur & Gestalten, Gesundheit & Fitness,
Fremdsprachen sowie Arbeit & Beruf an.
Die Gesundheit ist das höchste Gut eines jeden
Menschen. Mit dem ganzheitlichen Ansatz unserer
Kurse finden Sie ein vielfältiges Angebot zur
Vermeidung von Gesundheitsschäden, aber auch
für die Selbstheilung und die Selbsthilfe.
Der nächste Urlaub kann kommen! Ob Sie Ihre
Sprachkenntnisse vertiefen möchten oder einfach
Spaß daran haben, eine neue Sprache zu erlernen
– wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten.
Unsere Gegenwart ist von rasanten
Veränderungen geprägt, ob nun im Privatleben
oder in der Arbeitswelt. Unsere Kurse im Bereich
„Arbeit und Beruf“ bilden die Grundlage Ihre
persönliche Professionalität auszubauen.
Lassen Sie sich von unserem breit gefächerten
Kursangebot inspirieren, auch in allen anderen
Bereichen finden Sie spannende Höhepunkte:
Genähte Schultüten sind zum Beispiel eine
bleibende Erinnerung. Aus eins macht zwei, lassen
Sie sich überraschen! Wie das geht, zeigt Ihnen
unsere Dozentin Frau Anika Hammer-Bach.
„Der Mensch ist ein Lauftier!“, sagt unser Dozent
Reinhard Swoboda und begrüßt Sie in seinem neuen
Kurs: „Laufen für Anfänger!“ Die Trainingseinheiten
sind sachte dosiert und so aufgebaut, dass Sie gefordert, aber nicht überfordert werden.
Ein Haus ohne Tiere, ist wie ein Himmel ohne
Sterne! Unsere Haustiere bereichern unser Leben,
aber wie kann ich als Tierbesitzer mit
Alltagssituationen entspannter umgehen? Wie Sie
gemeinsam jede Situation meistern, erlernen sie
bei unserer Dozentin Antje Meyer.
„Spanische Tapas“, darauf freut sich ganz
besonders unsere Dozentin Maria José Marti. In
diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in die
spanische Kultur und Küche. Vielleicht entdecken
Sie sogar ihre neue Leidenschaft.
Ihre Lust auf etwas Neues ist geweckt? Ob
Einzelveranstaltungen oder Kurse über mehrere
Wochen, alles finden Sie in diesem Programmheft
oder auf www.vhs-oststeinbek.de.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anmeldung/en
und wünschen Ihnen ein schönes, spannendes
und lehrreiches Semester Frühjahr 2019.
Herzlichst ihre Volkhochschule Oststeinbek
Marika Sachse

HafenCity mit dem Fahrrad | Kurs Nr. 191-111.14

Seit mehr als anderthalb Jahrzehnten wird in der HafenCity gebuddelt und gebaut:
Bürokomplexe und Wohnungen, Promenaden und Plätze. Der westliche Teil ist weitgehend fertiggestellt, in der Mitte sind viele Arbeiten noch in vollem Gange, im Osten bis hin zu den Elbbrücken wird der Stadtteil gerade „zu Ende gedacht“, wie die Planer vermelden. Unser Streifzug mit dem Fahrrad bietet uns die Möglichkeit, zwischen der Elbphilharmonie und den Elbbrücken einmal die komplette Ausdehnung der HafenCity zu erleben:
Fertiges im Westen, Wühlarbeiten im Osten und Entstehendes dazwischen. Wir schauen uns das Riesenprojekt in seiner ganzen Dimension an und fragen uns: Ist das nun das Nonplusultra des modernen Städtebaus? Oder nur eine seelenlose Aneinanderreihung von Betonklötzen? Oder geht es auch etwas kleiner und differenzierter?
Meinungsfreudige dürfen sich gerne zu Wort melden!
Wichtig: verkehrssicheres Fahrrad mitbringen;
Teilnahme auf eigene Gefahr!
Anmerkung: man kann auch bei StadtRad ein Fahrrad ausleihen.
Auch ganz wichtig: Wetterbericht beachten und an entsprechende Kleidung / Ausrüstung denken!

Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen


Kurs-Nr. 191-111.14
Kurstitel HafenCity mit dem Fahrrad
Dozent/in Johann Nissen
Tag / Uhrzeit Di.,7.5.19, 14.00 – 17.00 Uhr
Dauer ca. 3 Z-Std.
Gebühr: € 15,- / Erm.: keine
Ort Treffpunkt: am Kesselhaus in der Speicherstadt

Friedhof Ohlsdorf: Mit dem Fahrrad durch die Geschichte | Kurs Nr. 191-111.16

Das Friedhofsgelände mit grandiosen Ausmaßen bietet zu allen Jahreszeiten und zu den verschiedensten Themen lohnende Spaziergänge. Die rund 400 ha große, als Landschaftspark gestaltete grüne Oase mitten in der Millionenstadt lässt sich aber auch auf die unterschiedlichsten Weisen erkunden und diesmal wollen wir sie mit dem Fahrrad „erfahren“:
Das Fahrrad ermöglicht es uns, einmal die gesamte Ausdehnung des Geländes zu erleben und dabei auch solche Ecken anzusteuern, die zu Fuß nicht leicht zu erreichen sind: das Denkmal für die Opfer der Flutkatastrophe 1962, besondere Grabablagen, die unter bestimmten Themen gestaltet sind (Paaranlagen, Rosengrabstätte, Schmetterlingsgarten; der Friedhof für die chinesischen Seeleute), die Freilichtmuseen Heckengarten und Ämtersteine, sowie natürlich die verschiedenen Grabanlagen und Gedenkstätten der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.
Ganz sicher: Auch diesmal werden wir nicht alles aufsuchen können, was auf dem Ohlsdorfer Friedhof sehenswert ist, aber wir werden uns ganz anderen Themen widmen können als bei den Rundgängen zu Fuß.
Wichtig: verkehrssicheres Fahrrad mitbringen; Teilnahme auf eigene Gefahr!
Anmerkung: man kann auch bei StadtRad ein Fahrrad ausleihen.
Auch ganz wichtig: Wetterbericht beachten und an entsprechende Kleidung / Ausrüstung denken!

Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen


Kurs-Nr. 191-111.16
Kurstitel Der Friedhof Ohlsdorf als begehbares Geschichtsbuch
Dozent/in Johann Nissen
Tag / Uhrzeit Di.,21.05.19, 14.00 – 17.00 Uhr
Dauer ca. 3 Z-Std.
Gebühr: € 15,- / Erm.: keine
Ort Treffpunkt: vor dem Gebäude der Hauptverwaltung,
auf dem Friedhofsgelände

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen | Kurs-Nr. 191-115.01

Nutzen Sie diesen kostenlosen Infoabend für sich und Ihre Angehörigen!
Eine Pflegesituation in der Familie wirft
für die Angehörigen viele Fragen auf:

  • Wie organisiere und finanziere ich die
    Versorgung zu Hause?
  • Wann und wie beantrage ich eine
    Einstufung in die Pflegeversicherung?
  • Welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es?
    Wie bekomme ich sie?
  • Was kann ich tun, wenn die Wohnung
    umgebaut werden muss?
  • Was macht man dann in dieser Zeit mit
    dem / der Pflegebedürftigen?
  • Welche Entlastung gibt es für
    Angehörige von Menschen mit Demenz?
    Und, und, und…

Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige,
ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf eine
Pflegesituation vorbereiten möchten.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um
Anmeldungen gebeten.
Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de
Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit
den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 191-115.01
Kurstitel Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen
Dozent/in Martin Moritz 
Tag / Uhrzeit Do., 24.01.2019, 18.00 – 21.00 Uhr
Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek, BEGE,
Möllner Landstr. 24

 

Kostenloser Orientierungskurs Parkinson | Kurs-Nr. 191-115.02

„Beileibe nicht nur Zittern“
Die Diagnose Parkinson beinhaltet für die direkt
Betroffenen, wie für das persönliche Umfeld,
Veränderungen. Diese müssen nicht sofort ein
Problem sein, da es sich um eine chronische
Erkrankung handelt, die eher „schleichend“
verläuft. Im Laufe der Zeit wächst aber der
Unterstützungsbedarf und damit wachsen auch die
Belastungen für die Angehörigen. Es stellen sich
zunehmend Fragen, wie: Wann kann ich eigentlich
Geld von der Pflegekasse bekommen und wie
beantragt man einen Pflegegrad? Wie organisiere
und finanziere ich die Versorgung zu Hause?
Welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es? Was kann
ich tun, wenn die Wohnung, z.B. das Bad,
umgebaut werden muss? Welche Entlastung gibt
es für pflegende Angehörige von Menschen mit
Parkinson?.
Neben einer Einführung ins Krankheitsbild geht es
um die Alltagsgestaltung, Umgang mit Problemen,
die die Krankheit mit sich bringen kann, sowie um
Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für
Angehörige.

Kurs-Nr. 191-115.02
Kurstitel Kostenloser Orientierungskurs Parkinson
Dozent/in Martin Moritz 
Tag / Uhrzeit Do., 14.03.2019, 18.15 – 21.15 Uhr
Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek, BEGE, Möllner Landstr. 24

 

Orientierungskurs „Was heißt denn hier Demenz?“ | Kurs-Nr. 191-115.03

Der Orientierungskurs Demenz bietet in 3 Stunden eine Kompakteinführung zum Thema Demenz. Erste Informationen zum Krankheitsbild, Diagnostik, Alltagsgestaltung und Kommunikation. Und natürlich werden auch Ihre aktuellen Fragen – soweit möglich – geklärt.
Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf eine Pflegesituation vorbereiten möchten.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldungen gebeten.

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 191-115.03
Kurstitel Orientierungskurs „Was heißt denn hier Demenz?“
Dozent/in Martin Moritz 
Tag / Uhrzeit Fr., 17.05.2019, 18.15 – 21.15 Uhr
Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek, BEGE, Möllner Landstr. 24

 

Burnout Prävention – Wege aus dem Stress | Kurs-Nr. 191-120.12

Belastungen gehören zu unserem Alltag. Stress
entsteht, wenn die Belastung zu groß wird oder zu
lange andauert. Innere Unruhe, Grübeln, schlechte
Laune,Schlafprobleme,Erschöpfung und mangelnde Leistungsfähigkeit können die Folge sein. Diese Symptome wiederum verursachen neuen Stress und die Aufmerksamkeit fokussiert sich zunehmend auf die Leistungsdefizite. Dadurch verschlechtert sich der Gemütszustand, die gestalterischen Spielräume werden nicht mehr wahrgenommen und es entsteht ein Gefühl des Ausgeliefertseins.
Das hypnosystemische Coaching ermöglicht Ihnen Zugang zu Ihren unbewussten mentalen und emotionalen
Fähigkeiten. Mit Hilfe von Entspannungs- und
Lösungstrancen wird Ihre Persönlichkeit gestärkt,
damit Sie Ihr Leben und Ihre Belastungen wieder
selbstbestimmt gestalten können.
Kosten für Kopien und Arbeitsmaterialien in Höhe
von € 2 je Teilnehmer/in sind direkt bei der Dozentin zu entrichten.
Teilnehmer: mind. 6 Pers., max. 8 Personen

Kurs-Nr. 191-120.12
Kurstitel Burnout Prävention – Wege aus dem Stress
Dozent/in Dr. Kirsten Linnow 
Tag / Uhrzeit Do., 07.02.2019, 19.00 – 20.30 Uhr
Dauer 8 x 2 U-Std.
Gebühr: € 58,- / Erm.: keine
Ort VHS Oststeinbek,
Möllner Landstr. 24b

Gesprächsführung | Kurs-Nr. 191-120.13

Ein glückliches Leben braucht wertschätzende
vertrauensvolle Beziehungen.
Verbale und nonverbale Kommunikation sind die elementaren Bausteine der Beziehungsgestaltung.
Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die ihr Gegenüber
besser kennenlernen und verstehen wollen und darüber hinaus lernen wollen, sich selbst und ihre eigenen Bedürfnisse klarer mitzuteilen.
Wertschätzende Kommunikation hilft Beziehungen
bewusster und erfüllter zu gestalten, sei es im Familienkreis, im Freundeskreis oder mit den Kollegen. Im Zentrum des Kurses steht die personenzentrierte
Gesprächsführung in Anlehnung an Carl Rogers und das
Kommunikationsmodell nach Friedemann Schulz von Thun. Das theoretische Wissen wird durch praktische Übungen verinnerlicht und vertieft. Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern zu ermöglichen die wertschätzende Kommunikation in ihrem Alltag zu integrieren und somit neue Wege zur Gestaltung von sozialen Interaktionen zu
ermöglichen.
Kosten für Kopien und Arbeitsmaterialien in Höhe von € 2 je Teilnehmer/in sind direkt bei der Dozentin zu entrichten.
Teilnehmer: mind. 6 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 191-120.13
Kurstitel Gesprächsführung
Dozent/in Dr. Kirsten Linnow 
Tag / Uhrzeit Mo., 04.02.2019, 19.00 – 20.30 Uhr
Dauer 8 x 2 U-Std.
Gebühr: € 58,- / Erm.: keine
Ort VHS Oststeinbek,
Möllner Landstr. 24b

Besser reden und präsentieren | 191-105.0

Gut reden kann jeder – man muss es eben üben.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die ( noch) besser reden und präsentieren möchten – sei es im privaten oder ehrenamtlichen Rahmen.

Idealerweise haben Sie den Kurs „Frei reden und präsentieren “ besucht, oder verfügen über vergleichbare Vorkenntnisse oder Erfahrungen – es geht aber auch ohne.

Inhalte: Sprechtraining, mit der Stimme überzeugen, Übungen (Spontanvorträge), Gestik und Mimik bewusst einsetzen, Tipps und Tricks vom Praktiker

Wenn sie möchten, arbeiten wir mit Videoaufzeichnungen, damit Sie sich einmal selbst beobachten können. Nartürlich nur wenn Sie das möchten.

 

Teilnehmer: mind. 6 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 191-105.0
Kurstitel Besser reden und präsentieren 
Dozent/in Jürgen Heidenreich
Tag / Uhrzeit Do. 18. und 25.04.19,
18.00 – 21.00 Uhr
Dauer 2 x 3 Z-Std
Gebühr: 30,60 / Erm.: keine
Ort PC Raum in der VHS

 

Feng Shui – Workshop Viel mehr als nur Entrümpeln | Kurs-Nr. 191-107.10

 Sie betrachten ein Gebäude oder betreten einen Raum und fühlen sich sofort angesprochen und eingeladen – oder möchten am liebsten gleich wieder gehen. Diese spontane Reaktion unseres Körpers signalisiert, dass zwischen uns und unserer Umgebung vielfältige Wechselwirkungen bestehen.

In China befassen sich Feng Shui-Meister seit Jahrhunderten mit der Erforschung dieser Systeme. Sie helfen dem Menschen dabei, dass eigene Lebensumfeld so zu gestalten, dass es größtmögliche Unterstützung und damit Energie bietet. Die Wirkmechanismen im Imperial Feng Shui sind sehr komplex. Nur wenige davon sind in Europa bekannt und werden in der Literatur behandelt.

Feng Shui ist viel mehr als nur Entrümpeln – und nicht aus einem Buch zu lernen. In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in diese Lehre. Dabei arbeiten wir – soweit wie möglich – an praktischen Beispielen. Denn Theorie ist gut – Praxis ist besser. Nach diesem Tag können Sie Ihr Zuhause mit den neu gewonnenen Erkenntnissen überprüfen und erste Verbesserungen vornehmen. Darüber hinaus erhalten Sie spannende Hinweise auf eine Vielzahl von Themen, denen sich Feng Shui ebenfalls widmet.

Bitte mitbringen: Schreibwerkzeug; ggf. USB-Stick mit eigenem Grundriss

Teilnehmer: mind. 8 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 191-107.10
Kurstitel Feng Shui – Workshop
Dozent/in Silvia Bruns
Tag / Uhrzeit Fr., 17.05.19, 10.00 – 13.00 Uhr
Dauer 1 x 4 U-Std.
Gebühr: € 15,50 / erm.: keine
Ort VHS Oststeinbek,
Möllner Landstr. 24b