Rathaus und Rathausmarkt Kurs Nr. 181-111.10

Rathaus und Rathausmarkt

Der Hamburger Prachtbau stammt, im Gegensatz zu den Rathäusern anderer Hansestädte, nicht aus mittelalterlichen Hansezeiten: Das monumentale Gebäude entstand 50 Jahre nach der Brandkatastrophe von 1842 als repräsentativer Bau aus der Kaiserzeit und spiegelte die Verfassung der Entstehungszeit wider: links der Flügel der Bürgerschaft, rechts das „Senatsgehege“, verbunden durch die von beiden Seiten erreichbaren Festräume. Dieses ist ein Hinweis darauf, dass die beiden obersten Verfassungsorgane gleichgestellt waren. Der Fassadenschmuck des Bauwerks und die Denkmäler des Rathausmarktes bieten eine Fülle von Anspielungen auf Jahrhunderte hamburgischer Geschichte: Kaiserstatuen und Landesfürsten, Wappen von Hansestädten und von verdienten Senatsfamilien (Motto: Die Stadt das sind wir!), Skulpturen traditioneller hanseatisch-bürgerlicher Berufe. Bei unserem Rundgang schauen wir uns all das an, was öffentlich zugänglich ist: die Prachtfassade(n), den Rathausmarkt mit seinen Denkmälern, die Diele, den Innenhof und die Verbindung zur Börse. Hinzu kommt evtl. ein Abstecher zur Trostbrücke, wo bis zum großen Brand 1842 das alte Rathaus aus dem Mittelalter stand.

Achtung: Nicht die Festsäle und Repräsentationsräume werden uns beschäftigen, die üblicherweise Thema von Rathausführungen sind, sondern die öffentlich zugänglichen Bereiche, die bei diesen Rundgängen durchweg vergessen werden: Fassaden, Diele, Hof, Rathausmarkt. Spannende Geschichte!

Tipp: Fernglas oder Opernglas mitbringen!

Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs-Nr. 181-111.10
Kurstitel Rathaus und Rathausmarkt
Dozent/in Johann Peter Nissen
Tag / Uhrzeit Mi.,18.04.2018, 14.00 – 16.00 Uhr
Dauer ca. 2 Z-Std.
Gebühr: € 10,- / Erm.: keine
Ort vor dem Hauptportal, Rathausplatz 1,
20095 Hamburg

Treppenhäuser in der Hamburger Innenstadt (1): Zwischen Jungfernstieg und Johannes-Brahms-Platz Kurs-Nr. 181-111.16

Treppenhäuser in der Hamburger Innenstadt (1): Zwischen Jungfernstieg und Johannes-Brahms-Platz

Ein Besuch in Hamburgs Innenstadt lohnt sich – und das nicht nur zum Shoppen! Manchmal bietet der Blick hinter die Fassaden (und auch die sind eine höchst spannende Angelegenheit) höchst überraschende Ein-, Aus- und Ansichten: die Eingangsbereiche und die Treppenhäuser der großen Geschäftshäuser zum Beispiel. Nicht alle dieser Kontorhäuser, die meist vor rund hundert Jahren gebaut wurden, haben den Krieg und die rabiaten „Wirtschaftswunderjahre“ überstanden, aber doch mehr, als gemeinhin bekannt ist. Viele dieser Kaufmannshäuser sind in den letzten Jahren sorgfältig restauriert worden und erstrahlen nun in „neualter“ Pracht.
Staunen Sie – und vergessen Sie Ihren Fotoapparat nicht! Und denken Sie auch an bequeme Schuhe!
Achtung: Wir werden vermutlich zweimal eine kurze Strecke mit dem Bus fahren; die HVV-Fahrkarte ist nicht im TN-Beitrag enthalten.

Der Termin ist so gewählt, dass Sie im Anschluss an den Rundgang noch gemütlich über die Weihnachtsmärkte in der Hamburger Innenstadt bummeln können.
Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs-Nr. 181-111.16
Kurstitel Treppenhäuser in der Hamburger Innenstadt (1):
Zwischen Jungfernstieg und Johannes-Brahms-Platz
Dozent/in Johann Peter Nissen
Tag / Uhrzeit Di., 17.04.18, 14.00 – 16.00 Uhr
Dauer ca 2 Z-Std.
Gebühr: € 10,- / Erm.: keine
Ort Treffpunkt: vor dem Alsterpavillon am Jungfernstieg

Ein Tag der Achtsamkeit Kurs-Nr. 181-301.45

Ein Tag der Achtsamkeit

Die Achtsamkeit ist ein Schlüssel zum Hier und Jetzt. Im Hier und Jetzt zu leben heißt, dass wir gerade den Moment wahrnehmen, in dem wir uns befinden.

Dieser Tag gestaltet sich in Theorie und Praxis. Mit dem Praxisteil möchte ich Ihnen Werkzeuge mitgeben, um Ihren Alltag stressfreier, entspannter und gesünder zu leben.

Wir betrachten und spüren unseren Körper.

Wir beschäftigen uns mit unseren Sinnen und der Wahrnehmung von Ihnen.

Wir erkunden die äußeren Reize und wie sie uns manipulieren. Erleben Sie einen Tag der Achtsamkeit. Einmal nur sich selber spüren und erleben.

Bitte bequeme Kleidung tragen. Gerne Decke und Matte sowie Getränke und Essen mitbringen.

Teilnehmer: mind. 6 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 181-301.45
Kurstitel Ein Tag der Achtsamkeit
Dozent/in Antje Meyer
Tag / Uhrzeit Sa., 21.04.18, 10.00 – 17.00 Uhr
Dauer 1 x 6 Z-Std. + 1 Std. Pause
Gebühr: € 25,50 / Erm.: keine
Ort Kinderg. Havighorst, Schulstr. 27

Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik Kurs-Nr. 181.302.17

Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik

Die folgenden Gymnastikkurse für Damen und Herren jeden Lebensalters beinhalten:
• Wirbelsäulengymnastik
• Übungen für den Schulter-Nackenbereich
• Dehn- und Kräftigungsübungen für den gesamten Körper
• Verschiedene Atem- und Entspannungsübungen für den gesamten Körper
Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs-Nr. 181-302.17
Kurstitel Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik
Dozent/in Kerstin Hönigschmid
Tag / Uhrzeit Mi., 18.04.2018, 9.10 – 9.55 Uhr
Dauer 12 Wo.
Gebühr: € 29,10 / Erm.: keine
Ort Walter-Ruckert-Halle

Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik Kurs-Nr. 181.302.22

Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik

Die folgenden Gymnastikkurse für Damen und Herren jeden Lebensalters beinhalten:
• Wirbelsäulengymnastik
• Übungen für den Schulter-Nackenbereich
• Dehn- und Kräftigungsübungen für den gesamten Körper
• Verschiedene Atem- und Entspannungs-übungen für den gesamten Körper
Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs-Nr. 181-302.22
Kurstitel Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik
Dozent/in Kerstin Hönigschmid
Tag / Uhrzeit Mi., 18.04.2018, 10.00 – 10.45 Uhr
Dauer 12 Wo..
Gebühr: € 29,10 / Erm.: keine
Ort Walter-Ruckert-Halle

Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik Kurs-Nr. 181.302.27

Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik

Die folgenden Gymnastikkurse für Damen und Herren jeden Lebensalters beinhalten:
• Wirbelsäulengymnastik
• Übungen für den Schulter-Nackenbereich
• Dehn- und Kräftigungsübungen für den gesamten Körper
• Verschiedene Atem- und Entspannungs-übungen für den gesamten Körper
Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs-Nr. 181-302.27
Kurstitel Wirbelsäulen- und Ausgleichsgymnastik
Dozent/in Kerstin Hönigschmid
Tag / Uhrzeit Mi., 18.04.2018, 10.45 – 11.30 Uhr
Dauer 12 Wo..
Gebühr: € 29,10 / Erm.: keine
Ort Walter-Ruckert-Halle

Faszientraining Kurs-Nr. 181-302.41

Faszientraining

Gestern haben wir einzelne Muskeln trainiert, heute bauen wir ganze Muskelketten auf, und was kommt morgen? Morgen trainieren wir das endlose Fasziennetz im Körper!
Endlich wurde nachgewiesen, dass das alles umgebende und alles verbindende Fasziengewebe des Körpers für die Leistungsfähigkeit eines Sportlers, aber auch für Prävention und Rehabilitation eine enorme Bedeutung hat. Ein gut trainiertes und integriertes Fasziennetz beeinflusst die Kraftentwicklung und Kraftübertragung, sowie die Feinabstimmung einer Bewegung nachhaltig. Nicht in der Nähe der Gelenke, sondern im Fasziengewebe befinden sich die Rezeptoren, welche für die Meldung über die Lage des Körpers im Raum verantwortlich sind. So ist nun nicht die Haut unser größtes Sinnesorgan sondern die Faszien. Ist man beim Muskeltraining an seine Grenzen gestoßen, so ist durch ein gezieltes Faszientraining eine noch nicht absehbare Leistungssteigerung möglich.

Faszien sind das, was jeden Muskel, jedes Organ, aber auch jede Bandstruktur umgibt. Faszien vernetzen unseren ganzen Körper. Neueste wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Faszien für die Leistungsfähigkeit der Muskeln, für die Koordination und für die Propriozeption eine große Bedeutung haben. Sie sind das Organ, welches alles mit allem verbindet, das den Körper zusammenhält und strukturiert. Das alles hat großen Einfluss auf die Geschmeidigkeit und Genauigkeit einer Bewegung. Das Fasziennetz schafft aber auch gleichzeitig die Voraussetzung Kraft und Schnelligkeit zu erzeugen und auf die einzelnen Körperteile zu übertragen.
Ein integriertes Faszientraining kann folgendes bewirken:
• Leistungssteigerung
• Verletzungsprophylaxe
• Viel mehr Spaß und Abwechslung
Trainieren Sie Ihren Körper auf eine völlig neue Art und Weise und beugen Sie Rücken und Gelenkbeschwerden vor!
Bitte mitbringen: Iso-Matte und wenn vorhanden eine Faszienrolle
Teilnehmer: mind. 8 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 181-302.41
Kurstitel Faszientraining
Dozent/in Reinhard Swoboda
Tag / Uhrzeit Di., 17.04.18, 19.45 – 20.30 Uhr
Dauer 10 x 1 U-Std.
Gebühr: € 45,- / erm.: € 32,-
Ort Havighorst, Dorfstr. 51

Spanisch Anfänger mit Vorkenntnissen – A 1 Stufe 2 Kurs-Nr. 181-422.20

Spanisch Anfänger mit Vorkenntnissen – A 1 Stufe 2

Am Ende dieser Stufe können Sie: über die Herkunft sprechen, buchstabieren, nach dem Beruf und Arbeitsort fragen und antworten, eine Aussage verneinen, Aussehen und Charakter von Personen beschreiben, Gefallen und Missfallen äußern.

Teilnehmer: mind. 8 Personen, max. 12 Personen

Kurs-Nr. 181-422.20
Kurstitel Spanisch Anfänger mit Vorkenntnissen – A 1 Stufe 2
Dozent/in Maria José Marti
Tag / Uhrzeit Mi., 18.04.18, 17.00 – 18.30 Uhr
Dauer 12 x 2 U-Std.
Gebühr: 67,50 / erm.: € 48,-
Ort Havighorst, Dorfstr. 51

Spanisch Anfänger mit Vorkenntnissen – A 1 Stufe 2 Kurs-Nr. 181-422.21

Spanisch Anfänger mit Vorkenntnissen – A 1 Stufe 2

Am Ende dieser Stufe können Sie: über die Herkunft sprechen, buchstabieren, nach dem Beruf und Arbeitsort fragen und antworten, eine Aussage verneinen, Aussehen und Charakter von Personen beschreiben, Gefallen und Missfallen äußern.

Teilnehmer: mind. 8 Personen, max. 12 Personen

Kurs-Nr. 181-422.21
Kurstitel Spanisch Anfänger mit Vorkenntnissen – A 1 Stufe 2
Dozent/in Maria José Marti
Tag / Uhrzeit

Mi., 18.04.18, 18.30 – 20.00 Uhr

Dauer 12 x 2 U-Std.
Gebühr: 67,50 / erm.: € 48,-
Ort Havighorst, Dorfstr. 51

Tabellenkalkulation Excel Aufbaukurs Kurs-Nr. 181-502.14

Tabellenkalkulation Excel Aufbaukurs

Dieser Kurs wendet sich an Teilne hmerinnen und Teilnehmer, die über Grundkenntnisse im Umgang mit Excel verfügen und die neugierig auf weitere Funktionen sind. Durch praktische Übungen werden wir über Filter und Teilergebnisse zu den Pivot-Tabellen gelangen. Danach werden wir Tabellenblätter Gruppieren und Gliedern, Zielwertsuche und Mehrfachoperationen durchführen, Diagramme optimieren und die unterschiedlichen Manager unter Excel anwenden. Auch die Verbindung zu einem Word-Dokument wird hergestellt. Makros und der Datenimport runden das Angebot ab.
Teilnehmer: mind. 5 Pers., max. 8 Personen

Kurs-Nr. 181-502.14
Kurstitel Tabellenkalkulation Excel Aufbaukurs
Dozent/in  Thomas Mielcarek
Tag / Uhrzeit Di., 3.4.2018, 18.00 – 21.00 Uhr
Dauer 4 x 4 U-Std.
Gebühr: € 83,- / Erm.: € 58,50
Ort VHS Oststeinbek, Möllner Landstr.24 b