Musiker in Hamburg | Kurs Nr. 182-111.11

Über moderne Musiker und ihre Auftritte in Hamburg wird in den Medien täglich ausführlich berichtet. Hamburg hat einen Ruf als Musicalstadt und auch die Elbphilharmonie trägt zum Status bei. Aber war das schon immer? Früher galt Hamburg als kaufmännisch geprägt und wenig kulturell interessiert.

Ob das Vorurteil richtig ist, können Sie auf einem Rundgang vom Gänsemarkt bis zum Michel überprüfen. Jeder weiß, dass Brahms in Hamburg nicht anerkannt wurde. Stimmt das überhaupt?

Wo fanden und finden Opern- und Operettenaufführungen statt? Hat die Laeitzhalle einen guten Ruf gegenüber der Elbphilharmonie zu verteidigen. Ich erkläre Ihnen besondere Stätten. Über Jahrhunderte sammelten sich darin Eifersüchteleien, Duelle und andere wunderschöne Geschichten zum Erzählen an.

Wir beginnen am Gänsemarkt, gehen über Laeitzhalle und den Rest des alten Gängeviertels über den Großmarkt und Peterstraße bis zum Michel.

Sicherlich tragen Sie durch Fragen zu einer lebendigen Diskussion während der Führung bei.

Wichtig: eine HVV-Karte ist nicht im TN-Beitrag enthalten.

Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen

Kurs-Nr. 182-111.11
Kurstitel

Musiker in Hamburg

Dozent/in Edda Ilgen
Tag / Uhrzeit

Fr., 07.11.18, 14.00 -16.00 Uhr

Dauer ca. 2 Z-Std.
Gebühr: € 12,- / Erm.: keine
Ort

U2 Gänsemarkt; Ausgang  Dammtorstr., oder 13.15 Uhr U-Bahn Steinf. Allee