HafenCity mit dem Fahrrad | Kurs Nr. 191-111.14

Seit mehr als anderthalb Jahrzehnten wird in der HafenCity gebuddelt und gebaut:
Bürokomplexe und Wohnungen, Promenaden und Plätze. Der westliche Teil ist weitgehend fertiggestellt, in der Mitte sind viele Arbeiten noch in vollem Gange, im Osten bis hin zu den Elbbrücken wird der Stadtteil gerade „zu Ende gedacht“, wie die Planer vermelden. Unser Streifzug mit dem Fahrrad bietet uns die Möglichkeit, zwischen der Elbphilharmonie und den Elbbrücken einmal die komplette Ausdehnung der HafenCity zu erleben:
Fertiges im Westen, Wühlarbeiten im Osten und Entstehendes dazwischen. Wir schauen uns das Riesenprojekt in seiner ganzen Dimension an und fragen uns: Ist das nun das Nonplusultra des modernen Städtebaus? Oder nur eine seelenlose Aneinanderreihung von Betonklötzen? Oder geht es auch etwas kleiner und differenzierter?
Meinungsfreudige dürfen sich gerne zu Wort melden!
Wichtig: verkehrssicheres Fahrrad mitbringen;
Teilnahme auf eigene Gefahr!
Anmerkung: man kann auch bei StadtRad ein Fahrrad ausleihen.
Auch ganz wichtig: Wetterbericht beachten und an entsprechende Kleidung / Ausrüstung denken!

Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen


Kurs-Nr. 191-111.14
Kurstitel HafenCity mit dem Fahrrad
Dozent/in
Tag / Uhrzeit Di.,7.5.19, 14.00 – 17.00 Uhr
Dauer ca. 3 Z-Std.
Gebühr: € 15,- / Erm.: keine
Ort Treffpunkt: am Kesselhaus in der Speicherstadt

Friedhof Ohlsdorf: Mit dem Fahrrad durch die Geschichte | Kurs Nr. 191-111.16

Das Friedhofsgelände mit grandiosen Ausmaßen bietet zu allen Jahreszeiten und zu den verschiedensten Themen lohnende Spaziergänge. Die rund 400 ha große, als Landschaftspark gestaltete grüne Oase mitten in der Millionenstadt lässt sich aber auch auf die unterschiedlichsten Weisen erkunden und diesmal wollen wir sie mit dem Fahrrad „erfahren“:
Das Fahrrad ermöglicht es uns, einmal die gesamte Ausdehnung des Geländes zu erleben und dabei auch solche Ecken anzusteuern, die zu Fuß nicht leicht zu erreichen sind: das Denkmal für die Opfer der Flutkatastrophe 1962, besondere Grabablagen, die unter bestimmten Themen gestaltet sind (Paaranlagen, Rosengrabstätte, Schmetterlingsgarten; der Friedhof für die chinesischen Seeleute), die Freilichtmuseen Heckengarten und Ämtersteine, sowie natürlich die verschiedenen Grabanlagen und Gedenkstätten der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.
Ganz sicher: Auch diesmal werden wir nicht alles aufsuchen können, was auf dem Ohlsdorfer Friedhof sehenswert ist, aber wir werden uns ganz anderen Themen widmen können als bei den Rundgängen zu Fuß.
Wichtig: verkehrssicheres Fahrrad mitbringen; Teilnahme auf eigene Gefahr!
Anmerkung: man kann auch bei StadtRad ein Fahrrad ausleihen.
Auch ganz wichtig: Wetterbericht beachten und an entsprechende Kleidung / Ausrüstung denken!

Teilnehmer: mind. 10 Pers., max. 20 Personen


Kurs-Nr. 191-111.16
Kurstitel Der Friedhof Ohlsdorf als begehbares Geschichtsbuch
Dozent/in Johann Nissen
Tag / Uhrzeit Di.,21.05.19, 14.00 – 17.00 Uhr
Dauer ca. 3 Z-Std.
Gebühr: € 15,- / Erm.: keine
Ort Treffpunkt: vor dem Gebäude der Hauptverwaltung,
auf dem Friedhofsgelände

Orientierungskurs „Was heißt denn hier Demenz?“ | Kurs-Nr. 191-115.03

Der Orientierungskurs Demenz bietet in 3 Stunden eine Kompakteinführung zum Thema Demenz. Erste Informationen zum Krankheitsbild, Diagnostik, Alltagsgestaltung und Kommunikation. Und natürlich werden auch Ihre aktuellen Fragen – soweit möglich – geklärt.
Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf eine Pflegesituation vorbereiten möchten.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldungen gebeten.

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 191-115.03
Kurstitel Orientierungskurs „Was heißt denn hier Demenz?“
Dozent/in
Tag / Uhrzeit Fr., 17.05.2019, 18.15 – 21.15 Uhr
Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek, BEGE, Möllner Landstr. 24

Feng Shui – Workshop Viel mehr als nur Entrümpeln | Kurs-Nr. 191-107.10

 Sie betrachten ein Gebäude oder betreten einen Raum und fühlen sich sofort angesprochen und eingeladen – oder möchten am liebsten gleich wieder gehen. Diese spontane Reaktion unseres Körpers signalisiert, dass zwischen uns und unserer Umgebung vielfältige Wechselwirkungen bestehen.

In China befassen sich Feng Shui-Meister seit Jahrhunderten mit der Erforschung dieser Systeme. Sie helfen dem Menschen dabei, dass eigene Lebensumfeld so zu gestalten, dass es größtmögliche Unterstützung und damit Energie bietet. Die Wirkmechanismen im Imperial Feng Shui sind sehr komplex. Nur wenige davon sind in Europa bekannt und werden in der Literatur behandelt.

Feng Shui ist viel mehr als nur Entrümpeln – und nicht aus einem Buch zu lernen. In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in diese Lehre. Dabei arbeiten wir – soweit wie möglich – an praktischen Beispielen. Denn Theorie ist gut – Praxis ist besser. Nach diesem Tag können Sie Ihr Zuhause mit den neu gewonnenen Erkenntnissen überprüfen und erste Verbesserungen vornehmen. Darüber hinaus erhalten Sie spannende Hinweise auf eine Vielzahl von Themen, denen sich Feng Shui ebenfalls widmet.

Bitte mitbringen: Schreibwerkzeug; ggf. USB-Stick mit eigenem Grundriss

Teilnehmer: mind. 8 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 191-107.10
Kurstitel Feng Shui – Workshop
Dozent/in Silvia Bruns
Tag / Uhrzeit Fr., 17.05.19, 10.00 – 13.00 Uhr
Dauer 1 x 4 U-Std.
Gebühr: € 15,50 / erm.: keine
Ort VHS Oststeinbek,
Möllner Landstr. 24b

 

Praxis-Workshop Feng Shui im Kinderzimmer | Kurs-Nr. 191-107.20

Kennen Sie das? Das Kinderzimmer ist geschmackvoll gestaltet, der Schreibtisch war teuer und ist ergonomisch und Ihr Kind macht seine Hausaufgaben am Küchen- oder Wohnzimmertisch?

Oder das Kinderbett ist bequem und schön und Ihr Kind schläft trotzdem schlecht / nicht?

Diese scheinbaren Widersprüche zeigen, dass zwischen uns und unserer Umgebung vielfältige Wechselwirkungen bestehen.

In China befassen sich Feng Shui-Meister seit Jahrhunderten mit deren Erforschung. Sie helfen, dass eigene Lebensumfeld so zu gestalten, dass es größtmögliche Unterstützung und damit Energie bietet.

Feng Shui ist viel mehr als nur Entrümpeln – und nicht aus einem Buch zu lernen. Feng Shui kann helfen:

  • sich zuhause wohler zu fühlen

  • morgens erholter aufzuwachen

  • konzentrierter am Schreibtisch zu arbeiten

In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in das „Wie“. Bringen Sie gern den Grundriss des / der Kinderzimmer(s) mit. Auch Fotos (im Idealfall auf einem USB-Stick) können helfen. Einige oder alle Teilnehmer (je nach Anzahl) arbeiten mit der Dozentin am eigenen Zuhause.

Theorie ist gut – Praxis ist besser.

Danach können Sie die besprochenen Räume mit den neu gewonnen Erkenntnissen überprüfen und erste Verbesserungen vornehmen. Sie erhalten spannende Hinweise auf eine Vielzahl von Themen, denen sich Feng Shui ebenfalls widmet.

Von den Teilnehmern ist mitzubringen: etwas zum Schreiben, ggf. Grundrisse (USB-Stick)

Teilnehmer: mind. 8 Pers., max. 12 Personen

Kurs-Nr. 191-107.20
Kurstitel

Praxis-Workshop
Feng Shui im Kinderzimmer

Dozent/in Silvia Bruns
Tag / Uhrzeit Sa., 18.05.19, 18.00 – 21.00 Uhr
Dauer 1 x 4 U-Std.
Gebühr: € 15,50 / erm.: keine
Ort VHS Oststeinbek,
Möllner Landstr. 24b