Alle Beiträge von vhs

Semesterprogramm Frühjahr 2021

Herzlich willkommen
an der VHS Oststeinbek!

Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,
liebe Freunde der VHS Oststeinbek!

2020 war ein Jahr mit vielen Veränderungen und Einschnitten. Wir haben versucht, die VHS, so gut es uns möglich war, aufrecht zu erhalten, und das ist auch unser Ziel für 2021. Kurse zum Zwecke der Bildung dürfen zurzeit stattfinden und wir hoffen, dass wir auch unsere Sport- und Bewegungskurse weiterhin anbieten können; wenn auch mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!
Ihr VHS Team

Die Kurse finden Sie in diesem Programmheft und auf www.vhs-oststeinbek.de.
Unser Programm besteht aus Kursen, die über mehrere Wochen laufen, aber auch aus Einzelveranstaltungen.

Erkundigen Sie sich aktuell über die Lage der Veranstaltungen auf Grund von Covid-19, rufen Sie uns gerne an oder schauen Sie auf unsere Internetseite, www.vhs-oststeinbek.de oder der Homepage der Gemeinde.


Wir freuen uns über Ihre Anmeldung/en und wünschen Ihnen bei der gemeinsamen Weiterbildung im aktuellen Semester viel Freude und Vergnügen!


Herzlichst Ihre Volkshochschule Oststeinbek

Kaufleute und Kontore: Kontorhäuser in der Hamburger Innenstadt | Kurs Nr. 211-110.10

Ottensen, bis – in die 1970er Jahre ein heruntergekommener Stadtteil mit viel schmutziger Industrie und Gewerbe, – hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten zu einem Szenestadtteil mit vielen Attraktionen entwickelt – Bars, Cafés, Restaurants, Kultureinrichtungen, multikulturelles, urbanes Leben. Die modernisierten Altbauwohnungen haben folglich großes Interesse bei einer kauffreudigen Klientel gefunden und entsprechend sind hier die Preise für Wohnungen in beachtliche Höhen gestiegen. Während Ottensen nun selbst weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus leuchtet, haben selbst Hamburger den benachbarten Stadtteil Bahrenfeld kaum auf dem Schirm. Ein Fehler: denn auch hier gibt es eine bemerkenswert erhaltene Bausubstanz und restaurierte Hinterhöfe, interessante Bars und Restaurants, urbanes Flair. Außerdem ist Bahrenfeld nicht annähernd so überlaufen wie Ottensen und auch ein nicht annähernd so teures Pflaster. Nicht verschwiegen werden soll natürlich, dass auch Bahrenfeld seine Probleme hAm Ende des 19. Jh. wandelte sich die Hamburger Innenstadt zur Geschäftsstadt, zur „City“.
Es entstanden große Bürohäuser mit frei einteilbaren Geschossflächen zur Vermietung an zahlreiche kleinere und mittlere Firmen, die meist im Außenhandel tätig waren: die Kontorhäuser.
Repräsentative Schauseiten und Eingangsbereiche sowie gediegen solide Treppenhäuser zeugen von Wohlstand und Selbstbewusstsein der Eigentümer und der Firmeninhaber. Viele sehenswerte Kontorhäuser sind im Laufe der Zeit verloren gegangen, vor allem natürlich in der
Kriegs- und Nachkriegszeit; zwischen Mönckebergstraße und Elbkante gibt es aber auch heute noch viele dieser repräsentativen Gebäude zu entdecken.
Teilnehmer: mind. 7 Pers., max. 10 Personen


Kurs-Nr. 211-110.10
Kurstitel Kaufleute und Kontore: Kontorhäuser in der Hamburger Innenstadt
Dozent/in

Johann Nissen

Tag / Uhrzeit

Mi., 02.06.21, 14.00 – 16.00 Uhr

Dauer

2 Z-Std.

Gebühr: € 15,- / Erm.: keine
Ort

Hauptbahnhof, Ausgang Mönckebergstrasse (vor Saturn)

Bridge für Fortgeschrittene (Reizung Forum D plus) | Kurs-Nr. 211-100.10

Bridge ist ein komplexes Kartenspiel. Obwohl es gern eher als ein Gesellschaftsspiel der gehobenen Gesellschaft angesehen wird, ist es ein weit verbreitetes Spiel, bei dem auch internationale Wettkämpfe ausgetragen werden. Es ist beliebt bei Alt und Jung, da Glück oder Pech kaum eine Rolle spielen. Es ist auch ein Spiel, in dem sich verschiedene Altersgruppen gut miteinander messen können.

Kurs-Nr. 211-100.10
Kurstitel

Bridge für Fortgeschrittene
(Reizung Forum D plus)

Dozent/in

Herr Grzesik

Tag / Uhrzeit

Mi., 20.01.21, 19.00 – 21.45 Uhr

Dauer 6 Monate (bis einschl. 20.07.21)
Gebühr: € 15,– monatlich oder € 90,- p. Halbjahr
Ort VHS Oststeinbek, Bridgeraum
Möllner Landstr. 24 b

Orientierungskurs „Was heißt denn hier Demenz?“ | Kurs-Nr. 211-115.05

Der Orientierungskurs Demenz bietet in 3 Stunden eine Kompakteinführung zum Thema Demenz. Erste Informationen zum Krankheitsbild, Diagnostik, Alltagsgestaltung und Kommunikation. Und natürlich werden auch Ihre aktuellen Fragen – soweit möglich – geklärt.
Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf eine Pflegesituation vorbereiten möchten.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldungen gebeten.

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 211-115.05
Kurstitel Orientierungskurs „Was heißt denn hier Demenz?“
Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Fr., 12.02.21, 18.00 – 21.00 Uhr

Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek,
BEGE, Möllner Landstr. 24

Orientierungskurs „Was tun bei Pflegebedürftig- keit? Wer soll das bezahlen“ | Kurs-Nr. 211-115.06

Eine Pflegesituation in der Familie wirft für die Angehörigen viele Fragen auf:

  • Wie organisiere und finanziere ich die Versorgung zu Hause?
  • Wann und wie beantrage ich eine Einstufung in die Pflegeversicherung?
  • Welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es? Wie bekomme ich sie?
  • Was kann ich tun, wenn die Wohnung umgebaut werden muss?
  • Was macht man dann in dieser Zeit mit dem / der Pflegebedürftigen?
  • Welche Entlastung gibt es für Angehörige von Menschen mit Demenz? Und, und, und…

Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf eine Pflegesituation vorbereiten möchten.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldungen gebeten.

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 211-115.06
Kurstitel Orientierungskurs „Was tun bei Pflegebedürftigkeit? Wer soll das bezahlen“
Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Mo., 01.03.21, 18.00 – 21.00 Uhr

Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek / PC Raum
Möllner Landstr. 24 b

Nachbarschaftshilfe | Kurs-Nr. 211-115.07

Wer als Pflegebedürftiger zu Hause lebt, hat gegenüber seiner Pflegekasse einen Anspruch auf einen Entlastungsbetrag von monatlich bis zu 125 Euro. Dieser Betrag kann unter anderem eingesetzt werden zur Aufwandsentschädigung (maximal 8€/Std.) für eine Unterstützung durch Nachbarn, sogenannte ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe.
Nachbarschaftshilfe kann zum Beispiel bedeuten:
Begleitung beim Einkaufen, bei Arztbesuchen, zu einem Seniorennachmittag, einem Cafèbesuch oder bei einem Spaziergang. Für die Anerkennung als Nachbarschaftshelfer verlangt das Land Schleswig-Holstein, dass man innerhalb von 6 Monaten nach Beginn der Tätigkeit einen Kurs im Umfang von 20 Unterrichtsstunden absolviert.

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 211-115.07
Kurstitel Nachbarschaftshilfe
Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Sa., 20.03.21, 10.00 – 16.00 Uhr

Dauer 1 x 6 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek,
BEGE, Möllner Landstr. 24

Spezialkurs Demenz „Im Norden sagt man tüdelig“ | Kurs-Nr. 211-115.08

Ein kostenloser Kurs zum Thema „DEMENZ“ für pflegende Angehörige, ehrenamtlich Pflegende und jene, die sich auf Pflege und Versorgung von Demenz-Erkrankten vorbereiten wollen…

Themen:

  • Alltagsbewältigung, Betreuung, Pflege

  • Tipps zu Hilfsmitteln und Wohnraumanpassung

  • Entlastungsangebote und Unterstützung

  • Finanzierung- und Rechtsfragen (Pflegeversicherung)

  • Und vor allem: Ihre Fragen!…

Die Teilnehmer sollten zuvor einen Orientierungskurs Demenz besucht haben oder entsprechendes Wissen über Krankheitsbild und Diagnostik besitzen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldungen gebeten.

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder
anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 202-115.08
Kurstitel

Spezialkurs Demenz „Im Norden sagt man tüdelig“

Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Di., 23.03.21, 18.00 – 21.00 Uhr
Di., 30.03.21, 18.00 – 21.00 Uhr

Dauer 2 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek,
BEGE, Möllner Landstr. 24

Kostenloser Orientierungskurs Parkinson „Beileibe nicht nur Zittern“ | Kurs-Nr. 211-115.09

Die Diagnose Parkinson beinhaltet für die direkt Betroffenen, wie für das persönliche Umfeld, Veränderungen. Diese müssen nicht sofort ein Problem sein, da es sich um eine chronische Erkrankung handelt, die eher „schleichend“ verläuft. Im Laufe der Zeit wächst aber der Unterstützungsbedarf und damit wachsen auch die Belastungen für die Angehörigen. Es stellen sich zunehmend Fragen, wie: Wann kann ich eigentlich Geld von der Pflegekasse bekommen und wie beantragt man einen Pflegegrad? Wie organisiere und finanziere ich die Versorgung zu Hause? Welche Hilfen und Hilfsmittel gibt es? Was kann ich tun, wenn die Wohnung, z.B. das Bad, umgebaut werden muss? Welche Entlastung gibt es für pflegende Angehörige von Menschen mit Parkinson?

Neben einer Einführung ins Krankheitsbild geht es um die Alltagsgestaltung, Umgang mit Problemen, die die Krankheit mit sich bringen kann, sowie um Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige.

Anmeldungen laufen direkt:

Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder

anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 211-115.09
Kurstitel

Kostenloser Orientierungskurs Parkinson „Beileibe nicht nur Zittern“

Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Mo., 12.04.21, 18.00 – 21.00 Uhr

Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek / PC Raum
Möllner Landstr. 24 b

„Mit einem Schlag ändert sich das Leben!“ | Kurs-Nr. 211-115.10

Für pflegende Angehörige, ehrenamtliche Pflegende und jene, die sich auf Pflege und Versorgung von Schlaganfall-Patienten vorbereiten wollen…

  • Einführung in das Krankheitsbild „Schlaganfall“
  • Alltagsbewältigung, Betreuung, Pflege
  • Tipps zu Hilfsmitteln und Wohnraumanpassung
  • Entlastungsangebote und Unterstützung
  • Finanzierung- und Rechtsfragen (Pflegeversicherung)
  • Und vor allem: Ihre Fragen…!

Anmeldungen laufen direkt:
Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder

anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 211-115.10
Kurstitel

„Mit einem Schlag ändert sich das Leben!“

Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Mo., 03.05.21, 18.00 – 21.00 Uhr

Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort VHS Oststeinbek / PC-Raum
Möllner Landstr. 24b

Selbstpflege | Kurs-Nr. 211-115.11

Die Pflege eines Angehörigen in der Familie ist für pflegende Angehörige oder ehrenamtlich Pflegende, eine besondere Situation und oft starker Belastung ausgesetzt.
Wie schaffe ich mir Freiräume, wie schütze ich mich vor Überlastung?

  • Eigene Bedürfnisse erkennen, Pflegepausen einplanen
  • Mut schaffen, um Familie und Bekannte in die Pflege einzubeziehen
  • Öffentliche Entlastungsangebote bewusst wahrnehmen
  • Prävention und spätestens bei Überforderung, Hilfsangebote annehmen
  • Kennenlernen von weiteren Unterstützungsmöglichkeiten
  • Informationsaustausch für pflegende Angehörige

Anmeldungen laufen direkt:

Angehörigenschule: 040 – 25 76 74 50; oder

anmeldung@angehoerigenschule.de

Der Kurs ist aufgrund geeigneter Verträge mit den Pflegekassen für die Teilnehmer kostenfrei.

Kurs-Nr. 211-115.11
Kurstitel

Selbstpflege

Dozent/in

Martin Moritz

Tag / Uhrzeit

Mo., 31.05.21, 18.00 – 21.00 Uhr

Dauer 1 x 3 Z-Std.
Gebühr:  keine
Ort BEGE, Möllner Landstr. 24